Logo Gewinner LEBE Web Award 2008

Archiv

Monat wählen

März 2018 • Januar 2018 • Dezember 2017 • November 2017 • Oktober 2017 • September 2017 • August 2017 • Juli 2017 • Juni 2017 • Mai 2017 • März 2017 • Januar 2017 • Dezember 2016 • Oktober 2016 • September 2016 • August 2016 • Juli 2016 • Juni 2016 • Mai 2016 • April 2016 • März 2016 • Februar 2016 • Januar 2016 • Dezember 2015 • November 2015 • Oktober 2015 • August 2015 • Juli 2015 • Juni 2015 • Mai 2015 • März 2015 • Februar 2015 • Dezember 2014 • November 2014 • September 2014 • August 2014 • Juli 2014 • Juni 2014 • Mai 2014 • April 2014 • März 2014 • Februar 2014 • Januar 2014 • Dezember 2013 • November 2013 • Oktober 2013 • September 2013 • August 2013 • Juli 2013 • Juni 2013 • Mai 2013 • April 2013 • März 2013 • Februar 2013 • Dezember 2012 • November 2012 • September 2012 • August 2012 • Juli 2012 • Juni 2012 • Mai 2012 • April 2012 • März 2012 • Februar 2012 • Januar 2012 • Dezember 2011 • November 2011 • September 2011 • August 2011 • Juli 2011 • Juni 2011 • Mai 2011 • April 2011 • März 2011 • Februar 2011 • Januar 2011 • Dezember 2010 • November 2010 • Oktober 2010 • September 2010 • August 2010 • Juni 2010 • Mai 2010 • April 2010 • März 2010 • Februar 2010 • Januar 2010 • Dezember 2009 • November 2009 • Oktober 2009 • September 2009 • August 2009 • Juli 2009 • Juni 2009 • Mai 2009 • April 2009 • März 2009 • Februar 2009 • Januar 2009 • Dezember 2008 • November 2008 • Oktober 2008 • September 2008 • August 2008 • Juli 2008 • Juni 2008 • Mai 2008 • April 2008 • März 2008 • Februar 2008 • Januar 2008 • Dezember 2007 • November 2007 • Oktober 2007 • September 2007 • August 2007 • Juli 2007 • Juni 2007 • Mai 2007 • April 2007 • März 2007 • Februar 2007 • Januar 2007 • Dezember 2006 • Oktober 2006 • September 2006 • August 2006 • Juli 2006 • Juni 2006 • Mai 2006 • April 2006 • März 2006 • Februar 2006 • Januar 2006 • Dezember 2005

Gelungene Premiere für '100 auti Schärbe'

Veröffentlicht: 25.06.2009

Weitere Aufführungen:

Freitag, 26. Juni 2009 - 20.00 Uhr
Sonntag, 28. Juni 2009 - 15.30 Uhr
Donnerstag, 2. Juli 2009 - 20.00 Uhr
mit offizieller Verabschiedung der austretenden Schülerinnen und Schüler


Bühnenproduktion der 9. Klassen der Sekundarstufe 1 Neuenegg

Bei '100 auti Schärbe' dreht sich vieles um Musik

Ein Schallplattengeschäft in Neuenegg? Gibt es gar nicht! Oder etwa doch?

Lassen Sie sich überraschen. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie beim Besuch der diesjährigen Bühnenproduktion der Neuenegger Neuntklässler.
Soviel sei allerdings schon jetzt verraten: Hätte es diesen Laden tatsächlich gegeben, so wäre in den letzten 50 Jahren vor dessen Eingangstüre allerhand passiert. Dies erzählt jedenfalls Hansueli Pfeuti, Sohn des imaginären Geschäftsinhabers Max Pfeuti, seiner Tochter Tina und dem neugierigen Austauschstudenten John aus Washington beim Durchblättern des Familienalbums.
Und so werden die verschiedensten Traumvorstellungen aus früheren Zeiten auf die Bühne gezaubert...

Mehr als 50 Schülerinnen und Schüler üben sich seit Beginn des letzten Quartals regelmässig im Auswendiglernen, Inszenieren, Singen, Tanzen und Musizieren und freuen sich, das Produkt dieser Übungsphasen auch mal vor Publikum aufführen zu können.

Die Sekundarlehrer Roland Suter und Marc Eberhard, Koautoren und Regisseure dieses Bühnenwerks, freuen sich jedenfalls über den grossen Einsatz ihrer jungen Künstler.

'100 auti Schärbe', so der Titel des Bühnenwerks, lässt manchen alten Hit wieder aufleben und verspricht einiges an Unterhaltung.
'Dieses Jahr wollten wir etwas auf die Bühne bringen, das einen Zusammenhang mit dem
100-jährigen Bestehen der Sekundarschule Neuenegg hat. Da wir unter anderem auch Songs aus der guten alten Zeit der Vinylplatten zum Besten geben, kamen wir auf die Idee, den berndeutschen Begriff 'Schärbe' im Sinn von Platte mit der Zahl 100 zu verknüpfen; aber keine Angst, es werden nicht ganz hundert Musikstücke zu hören sein', so Suter.
Ein wichtiges Element der Produktion bildet die hauseigene Band unter der Leitung von Musiklehrer Res Sollberger. 'Ihm ist es zu verdanken, dass wir zum zweiten Mal ein Stück vorführen können, in dem Theater und Musik verbunden werden. Im Hintergrund helfen aber noch weitere Lehrpersonen tatkräftig mit, sei es beim Einüben von Szenen, beim Gestalten des Bühnenbilds oder beim Lösen technischer Probleme', betont Suter. 'Auch die beiden Hauswarte gaben uns wertvolle Tipps; das Ganze ist ganz klar eine Teamarbeit. Für uns ist es sehr wichtig, dass sämtliche Neuntklässler, ob Real- oder Sekundarschüler, eine Rolle in den beiden Besetzungen oder einen Part in der Band übernehmen können'.

Noch gibt es an vielen kleinen Details zu feilen. Schwierig ist vor allem die reibungslose Koordination zwischen den gesprochenen Sketches und den musikalischen Einlagen, doch überwiegt die Zuversicht, dass alles noch rechtzeitig vorbereitet werden kann. 'Im Gegensatz zu anderen Schulen beschäftigen wir unsere Neuntklässler nicht das ganze Schuljahr hindurch mit der Arbeit an einer solchen Aufführung, sondern arbeiten lieber konzentriert während den letzten Schulwochen. Da die Übungsphasen mehrheitlich während des regulären Unterrichts stattfinden, sind einige organisatorische Schwierigkeiten zu meistern', gibt Suter zu bedenken.
Bleibt zu hoffen, dass all die Bemühungen, Unterhaltung zu bieten, auch von einem zahlreichen Publikum honoriert werden.

Am Mittwoch, 24. Juni, findet die erste Aufführung statt. Weitere Aufführungen sind für Freitag, 26. Juni, und Donnerstag, 2. Juli, jeweils um 20 Uhr angesetzt. Am Schulfest vom 28. Juni beginnt die Aufführung um 15 Uhr 30. Spielort ist die Aula des Schul- und Kirchenzentrums SKZ von Neuenegg. Der Eintritt ist frei, Kollekte am Ausgang.

Bilder:
www.sek-neuenegg.ch

Schulreise 7d/KKA - Juni 2009

Veröffentlicht: 18.06.2009

Neuenegg-Bern-Interlaken-Brünig-Lungern-Sarnen-Wilen
Wilen-Sarnen-Luzern-Bern-Neuenegg


www.sek-neuenegg.ch

17. Juni 1999 - Start Veloprovence

Veröffentlicht: 14.06.2009

Am Mittwoch vor 10 Jahren starteten die Klassenlehrer Jürg Gysel, Roland Suter und Franz Schweizer mit ihren Klassen und dem Begleittross ihre denkwürdige und unfallfreie 600 km lange Veloreise von Genf nach Les Saintes Maries de la Mer ans französische Mittelmeer.

Der Link der Woche

Veröffentlicht: 14.06.2009

www.sat1.ch

Exkursion der 9a ins Centre Müller Biel

Veröffentlicht: 04.06.2009

Exkursion der Klasse 9a (Werkgruppe technisches Gestalten)

www.centremuller.ch

Das Maschinenmuseum zeigt in rekonstruierten Werkstätten über 150 Maschinen (bohren, drehen, schleifen, fräsen, biegen, kalibrieren, polieren usw.) aus den Jahren 1880 bis 1940. Durch die verblüffend lebensechten Figuren, die scheinbar an ihrem ehemaligen Arbeitsplatz hantieren, fühlen sich die BesucherInnen in die vergangene Arbeitswelt zurückversetzt. Vor allem an Maschinen aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg können mechanische Abläufe, Funktionsweisen und Arbeitsklima gut nachvollzogen und verstanden werden.

Hier die Bilder:
www.sek-neuenegg.ch

Rückblick BEA-Besuch der 7d - Mai 2009

Veröffentlicht: 01.06.2009

www.sek-neuenegg.ch


code & design by eMeidi.com