Logo Gewinner LEBE Web Award 2008

Archiv

Monat wählen

März 2018 • Januar 2018 • Dezember 2017 • November 2017 • Oktober 2017 • September 2017 • August 2017 • Juli 2017 • Juni 2017 • Mai 2017 • März 2017 • Januar 2017 • Dezember 2016 • Oktober 2016 • September 2016 • August 2016 • Juli 2016 • Juni 2016 • Mai 2016 • April 2016 • März 2016 • Februar 2016 • Januar 2016 • Dezember 2015 • November 2015 • Oktober 2015 • August 2015 • Juli 2015 • Juni 2015 • Mai 2015 • März 2015 • Februar 2015 • Dezember 2014 • November 2014 • September 2014 • August 2014 • Juli 2014 • Juni 2014 • Mai 2014 • April 2014 • März 2014 • Februar 2014 • Januar 2014 • Dezember 2013 • November 2013 • Oktober 2013 • September 2013 • August 2013 • Juli 2013 • Juni 2013 • Mai 2013 • April 2013 • März 2013 • Februar 2013 • Dezember 2012 • November 2012 • September 2012 • August 2012 • Juli 2012 • Juni 2012 • Mai 2012 • April 2012 • März 2012 • Februar 2012 • Januar 2012 • Dezember 2011 • November 2011 • September 2011 • August 2011 • Juli 2011 • Juni 2011 • Mai 2011 • April 2011 • März 2011 • Februar 2011 • Januar 2011 • Dezember 2010 • November 2010 • Oktober 2010 • September 2010 • August 2010 • Juni 2010 • Mai 2010 • April 2010 • März 2010 • Februar 2010 • Januar 2010 • Dezember 2009 • November 2009 • Oktober 2009 • September 2009 • August 2009 • Juli 2009 • Juni 2009 • Mai 2009 • April 2009 • März 2009 • Februar 2009 • Januar 2009 • Dezember 2008 • November 2008 • Oktober 2008 • September 2008 • August 2008 • Juli 2008 • Juni 2008 • Mai 2008 • April 2008 • März 2008 • Februar 2008 • Januar 2008 • Dezember 2007 • November 2007 • Oktober 2007 • September 2007 • August 2007 • Juli 2007 • Juni 2007 • Mai 2007 • April 2007 • März 2007 • Februar 2007 • Januar 2007 • Dezember 2006 • Oktober 2006 • September 2006 • August 2006 • Juli 2006 • Juni 2006 • Mai 2006 • April 2006 • März 2006 • Februar 2006 • Januar 2006 • Dezember 2005

Startschuss Projekt 'Abschlusstheater'

Veröffentlicht: 23.04.2009

Heute, am 23. April, starten die Lehrkräfte der 9. Klassen mit 'ihren' Schützlingen das Projekt 'Abschlusstheater'.

6. Lehrerinnen- und Lehrertag - ein Rückblick

Veröffentlicht: 23.04.2009

Mittwoch, 22. April 2009

Zum Thema: Hauptsache ich!?

haben namhafte Referentinnen und Referenten gesprochen:

Im Talk

Benedikt Weibel - ehem. CEO SBB
Gabriela Manser - CEO Mineralquelle Gontenbad (Flauder!)

Referenten

'Einer für alle - alle für einen' - Benediktinerpater Urban Federer
www.sek-neuenegg.ch

'Privatsinn ist Unsinn - darin besteht die Moral der Schule' - Prof. Roland Reichenbach
www.sek-neuenegg.ch

'Vom Umgang mit Diven in Teams' - Matthias Gawriloff - Direktor des Berner Symphonieorchesters

Kurzreferate von

Bernhard Pulver - Bildungsdirektor Kanton Bern
www.sek-neuenegg.ch
Erika Reichenbach - Leitungskonferenz LEBE
www.sek-neuenegg.ch
Beat W. Zemp - Zentralpräsident LCH
www.sek-neuenegg.ch

Den 'File rouge' gestaltete das geniale Duo 'Gilbert & Oleg' - ein absolutes Highlight!
www.gilbert-oleg.ch

Die Tanzkompanie 'd'Schwyz tanzt...' leitete das Nachmittagsprogramm ein...
www.dschwyztanzt.ch

E gluschtegi Sach! - Party-Buffet

Veröffentlicht: 19.04.2009

Ein Angebot der Schule 'geht durch den Magen'!

Hier die Bilder:
www.sek-neuenegg.ch

100 Jahre Sekundarschule Neuenegg (1-6)

Veröffentlicht: 07.04.2009

Hier hat es begonnen...

Der umgebaute 'Hirschen' im Dorf wird zum Schulhaus. Alles ist verschwunden - der 'Hirschen', der Dorfplatz und die Sekundarschule Neuenegg!

Heute spricht man von der Sekundarstufe I Neuenegg - alle Oberstufenschülerinnen und -schüler (Sek/Real) werden gemeinsam im SKZ (Schul- und Kirchenzentrum - Herbst 1974 bezogen - 1975 mit dem 'Neuenegg-Fest' eingeweiht) unterrichtet.

Neuenegg-Fest 1975

www.sek-neuenegg.ch

Zur Gründung der Sekundarschule Neuenegg

‚...den Anlass zur Prüfung der Frage, ob in Neuenegg eine eigene Sekundarschule gegründet werden soll, gab ein Gesuch der Sekundarschulkommission von Laupen vom 13. Mai 1908, welches dahin lautete, es möchte die Gemeinde Neuenegg an eine zu errichtende 3. Sekundarschulklasse in Laupen einen jährlich zu vereinbarenden Betrag leisten, wofür ihr dann das Recht eingeräumt würde, eine gewisse Anzahl Schüler ohne Schulgeld in die Sekundarschule zu schicken. Der von der Gemeinde Neuenegg zu leistende Betrag wurde auf Fr. 1‘500.- angesetzt.‘

‚...an der Hausväterversammlung vom 3. Juli 1908 ... fanden sich 26 Bürger des Dorfes ein. Diese beschlossen einstimmig, für die Errichtung einer Sekundarschule zu arbeiten und eine Kommission zu bestellen, welche neben der Finanzierung die Schulfrage überhaupt näher zu prüfen habe...‘

Die Kommission:

Grossrat Wyssmann - König, Präsident
Pfarrer Zurbrügg, Sekretär
Dr. Wüthrich als Beisitzer
Fritz Böhlen, Bäckermeister, als Beisitzer
Adolf Brönnimann, Gemeindeschreiber, als Beisitzer

‚...schon am 9. Juli 1908 trat diese Kommission zusammen, um die Frage zu untersuchen, auf welcher Basis die zu errichtende Sekundarschule aufzubauen sei. Einem Vorschlag, finanziell vorab die Dorf- und Einwohnergemeinde zu interessieren, stellten sich ... entgegen ..., die äusseren Bezirke der Gemeinde könnten opponieren, wenn man der Einwohnergemeinde zumuten wolle, die ganze Last der nun zu errichtenden Sekundarschule zu übernehmen...‘

So sah es im Dorf Neuenegg vor vielen Jahren aus. Frühere Bilder, u.a. vom Schulhaus an der Dorfstrasse, sind in dieser Galerie zu bewundern:

www.sek-neuenegg.ch

Neueneggerinnen und Neuenegger - am Strassenrand fotografiert - aus dem frühen 20. Jahrhundert:

www.sek-neuenegg.ch

Bilder aus dem Schulzimmer - Momentaufnahmen von Schulfestumzügen - aus dem frühen 20. Jahrhundert:

www.sek-neuenegg.ch

'...auf eine Ausschreibung hin meldeten sich 43 Schüler, bei einem gesetzlichen Minimum von 30 für die Errichtung einer neuen Schule. Nachdem die Schülerzahl gesichert war, trat die Frage der Finanzierung in den Vordergrund. Anhand des Steuerregisters wurden Adressen herausgeschrieben und persönlich zur Übernahme einer finanziellen Verpflichtung...geworben. Die Zeichnung von Anteilscheinen fiel in Neuenegg wie in Flamatt befriedigend aus, indem ein jährlicher Beitrag von rund Fr. 1'700.00 (!) für eine sechsjährige Periode gesichert werden konnte. Die eingesetzte Kommission reichte dem Gemeinderat ein Budget ein und ersuchte gleichzeitig um die Gewährung eines Gemeindebeitrages...'

Budget Einnahmen Fr. 4'800.00
Budget Ausgaben Fr. 4'800.00

Die Ausgaben setzten sich wie folgt zusammen:

• Besoldung für 2 Lehrer Fr. 3000.00 (Hälfte)
• Besoldung für 1 Arbeitslehrerin Fr. 100.00 (Hälfte)
• Fachunterricht (Religion, Gesang, Turnen) Fr. 400.00
• Lehrmittel, Apparate, Turngeräte Fr. 400.00
• Heizung und Abwart Fr. 400.00
• Verwaltungskosten, Drucksachen Fr. 100.00
• Schulanlässe, Schulfest, Schulreisen Fr. 100.00
• Unvorhergesehenes, Stellvertreter Fr. 200.00

Ferner möchte man, dass die Einwohnergemeinde
a) im Schulhaus auf dem Dorfplatz die nötigen baulichen Veränderungen für die Unterbringung von 2 Schulklassen vornimmt.
b) die Möblierung und die Anschaffung von 2 Wandtafeln in die Wege leitet.

Im 'Berner Intelligenzblatt' vom 19. Februar 1909 ist die Gründung aufgeführt.

Hier ist die Ausgabe zum Download bereit:

www.sek-neuenegg.ch

Aus 50 Jahre Sekundarschule Neuenegg (1959 - Walter Schmid, Sekundarlehrer ab 1929 - verstorben Dez. 1991)

'...ein Blick auf den damaligen Stundenplan würde heutige Schüler, besonders Oberklässler, vor Neid gelb werden lassen, vielleicht das eine oder andere traurig stimmen...kein Englisch, kein Italienisch, keine fak. Mathematik noch Koch-, Gartenbau- (!) oder Handferigkeitsunterricht, ja nicht einmal Mädchenturnen. Oberstes Maximum: 30 Stunden pro Woche und 2 Schulnachmittage. Erst 4 Jahre nach der Gründung (1913) wurde das Mädchenturnen mit 2 Sommerwochenstunden eingeführt...'

Schülerkonzert - die Bilder

Veröffentlicht: 01.04.2009

Aufnahmen von der Hauptprobe!

Mittwoch, 1. April 2009 um 19.30 Uhr in der Aula SKZ

Der Chor der 7.- und 8.- KlässlerInnen und die SchülerInnenbands singen und spielen unter der Leitung von Andreas Sollberger.

Thema Filmmusik!

Von James Bond über den rosaroten Panther zu Mamma mia...! Wir lassen uns überraschen!

Die Überraschung ist gelungen!!!!

Hier die Bilder:
www.sek-neuenegg.ch


code & design by eMeidi.com